19.09.2021 – „Hunde-Schwimmen“ im Rheinstrandbad Rappenwört Karlsruhe unter dem Motto „Für einen Tag ein SeeHund sein“. Foto COPYRIGHT: dpa/ARTIS-Uli Deck (Licensing via sales@picture-alliance.de)

19.09.2021 - „Hunde-Schwimmen“ im Rheinstrandbad Rappenwört Karlsruhe  unter dem Motto „Für einen Tag ein SeeHund sein“. Foto COPYRIGHT: dpa/ARTIS-Uli Deck   (Licensing via sales@picture-alliance.de)
Ein Hund schwimmt beim „Hunde-Schwimmen“ im Rheinstrandbad Rappenwört durch das Wasser im großen und ungechlorten Becken (Aufnahme mittels eines Unterwassergehäuses). Unter dem Motto «Für einen Tag ein SeeHund sein» dürfen sich die Vierbeiner darin vergnügen.

13.08.2021 – Ein Uhu blickt in die Kamera des Fotografen. Foto COPYRIGHT: dpa/ARTIS-Uli Deck. (Licensing via: sales@picture-alliance.de )

dpaphoto, dpafoto, uhu#augen, tiere, vögel, greifvögel, greifvogel, tieraugen, blick, sehen, vogelart, uhus#kopf, orangegelb, gefieder, auge, eulenart, bubo, scharferblick
Auf dem Gelände der Wildvogelauffangstation Fingermann blickt ein Uhu in die Kamera des Fotografen. Das Landratsamt kritisiert Mängel in der Station und droht mit einem Aufnahmestopp. Seit zwei Jahren schwelt der Konflikt zwischen dem Veterinäramt und den Vogelschützern, der sich jetzt zuspitzt.ARTIS- Fotograf Karlsruhe

23.07.2021 – Sonja Keller reitet mit ihrer Kuh Melina durch Ölbronn-Dürrn. Regelmässig ist die 22-Jährige mit der Kuh in der Ortschaft unterwegs. Foto COPYRIGHT: dpa/ARTIS-Uli Deck. (Licensing via: sales@picture-alliance.de )

Sonja Keller reitet mit ihrer Kuh Melina durch Ölbronn-Dürrn. Regelmässig ist die 22-Jährige mit der Kuh in der Ortschaft unterwegs. Foto COPYRIGHT: dpa/ARTIS-Uli Deck. (Licensing via:  sales@picture-alliance.de )
Sonja Keller reitet mit der Kuh Melina aus.

31.05.2021 – Ein lebender invasiver Kalikokrebs, aufgenommen an einem Gewässer in Rheinstetten. Foto COPYRIGHT: dpa/ARTIS-Uli Deck

Ein lebender invasiver Kalikokrebs, aufgenommen an einem Gewässer in Rheinstetten. Foto COPYRIGHT: dpa/ARTIS-Uli Deck
An einem Tümpel mit dem Namen „Milchkaffee“ wird ein lebender Kalikokrebs gezeigt. In dem Gewässer ist der Krebs fast vertrieben. Die eingeschleppten Kalikokrebse sind längst eine Bedrohung für Gewässer im Südwesten bis hin in die Pfalz und nach Hessen. Die Rettung sterbender Teiche und Tümpel ist möglich, hat ein Karlsruher Forschungsprojekt gezeigt.

11.01.2021 – Das Auge eines Goldfisch, der bei einer Fischtierärztin untersucht wird. Foto Copyright: dpa/ARTIS-Uli Deck

Das Auge eines Goldfisch, der bei einer Fischtierärztin untersucht wird. Foto Copyright: dpa/ARTIS-Uli Deck
Das Auge eines betäubten Goldfischs, aufgenommen in der Praxis der Fischtierärztin Sandra Lechleiter. Der Fisch wurde dort untersucht. Lechleiter ist eine der wenigen Fischtierärzte in Deutschland. Als solche muss sie oft stundenlang im Auto sitzen und bekommt es dann mit Parasiten, Bakterien und Darmproblemen ihrer schuppigen Patienten zu tun.
error: Content is protected !!
ARTIS Photographie - Uli Deck